zurück

Was ist Muay - Thai (Thai - Boxen)

Thaiboxen ist eine aus dem Überlebenskampf der Thais entstandene Kampfkunst mit mehr als 2000 jähriger Tradition. Ein realitätsbezogenes Training, in dem Hand-, Fuß-, Knie-, und Ellenbogentechniken an Geräten und Partnern ausgefeilt werden.
Durch die natürlichen Bewegungen ist MUAY THAI für fast jeden unabhängig von Alter und Geschlecht, relativ leicht zu erlernen.

PAHUYUTH - der thailändischen Kampf- und Kriegskunst, wie sie vor ca. 650 Jahren noch in der frühen Ayutthaya - Periode bezeichnet wurde. Später wurde aus PAHUYUTH (facettenreiche Kampfkunst) MUAY THAI.

MUAY - Schlagen, Treten, Stoßen, Ringen

THAI - DIE FREIEN (Bezeichnung des thailändischen Volks).

MUAY THAI entwickelte sich auf dem Schlachtfeld aus der antiken Kriegskunst MUAY BORAN zu einem weltweiten bekannten und beliebten Wettkampfsport, der nichts von seiner Essence verloren hat. König NARESUAN (ca. 1560) separierte das Muay Thai Boran vom KRABBI KRABONG als Selbstverteidigung der thailändischen Soldaten.
Es wurden im ganzen Land bei Wettkämpfen die Champions ermittelt und diese Tradition wird bis heute weltweit gepflegt. Erst seid ca 1930 wird Thaiboxen nach dem heute bekanntem Reglement als Ringsport betrieben.

The officials in the Department of Physical Education presented new rules on March 10, 1934. These rules were put to use on April 1, 1937 and were first printed in 1939. In 1934, Ministry of Interior placed temporarily rules on the contest of Muay Thai and Western boxing.
(aus: www.muaythailumpinee.com)

Vor Einführung der Boxhandschuhe waren die Hände und Unterarme nur mit Hanfbandagen umwickelt die wohl auch manchmal mit Harz und Muschelsplittern verziert wurden. Angriffe auf die Genitalien und Kopfstöße waren nicht verboten. Auch heute noch finden Kämpfe nach den alten Regeln ohne Boxhandschuhe statt u.a. gibt es jährlich Vergleichskämpfe zwischen Thailand und Burma an der thailändisch/burmesischen Grenze .





Das heutige Regelwerk macht Thaiboxen zu einen der anspruchvollsten und härtesten Vollkontaktsportarten der Welt.
Obwohl es beim Thaiboxen nach den Regeln wenig Einschränkungen gibt, so kommt es kaum zu Verletzungen da die Gesundheit der Kämpfer oberste Priorität hat. Beim MTBD(MuayThaiBundDeutschland) muß der Kämpfer erst eine Karriere im Amateurbereich durchlaufen (Mit kompletter Schutzausrüstung:Kopfschutz, Schienbeinschützer, Schutzweste) und kann dann erst nach Profiregeln ohne Schutzausrüstung kämpfen

zurück
Thai-Boxen in Bingen | | Impressum | top